GEORGES ST-PIERRE KUENDIGT COMEBACK AN!

    • GEORGES ST-PIERRE KUENDIGT COMEBACK AN!

      Der ehemalige UFC Welterweight Champion Georges St-Pierre hat angekuendigt das er nach ca. 3 Jahren Pause wieder kaempfen will. GSP hat ein Test Trainings Camp absolviert und nun muesse sein Management sich mit der UFC einigen:

      “I did a training camp to see where I’m at because I’ve been training, but being in shape and being in fighting shape is something different. I did a training camp to push myself and go back to the highest level of competition. I didn’t fight, but I put myself through a training camp, and I sparred and everything, and I did it successful.Now I know for sure that I could go back and fight if my management and the UFC get to an agreement.”


      Auf die Frage ob er zurueck kommt meinte er
      “Yes, I’m ready. I still feel that I’m at my best right now. The clock is running. I’m not getting any younger. I’m in my peak of my career, and if there is a shot, another goal, another run, I better do it and do it quick because it’s time to do it now.”


      Zuletzt trat GSP im November 2013 an, als er zwar erfolgreich Johny Hendricks besiegte, allerdings in einer kontroversen Decision, wo eigentlich jeder dachte, das Hendricks gewonnen hat.
      Mark Nulty †2016
    • Update: GSP fordert Michael Bisping heraus . . . so wie alle gerade

      GSP sagte das er auf Michael Bisping im Middleweight treffen will wenn er zurueck kommt….natuerlich will er das, ALLE wollen auf Michael Bisping treffen! Das scheint aktuell der leichteste Weg zu einem UFC Title zu sein. Dana White sagte das er nicht abgeneigt sei fuer den Fight.

      Aber wie lustig waere es wenn Bisping auch GSP besiegen wuerde?
      Dann haette Bisping Anderson Silva UND GSP besiegt…Sherdog wuerde explodieren! HAHAHA das wuerde das Jahr 2007 nochmal toppen! :D
      Die Chance darauf ist zwar sehr klein, aber das wuerde sich lohnen! ;)

      Bezeichnend auch das GSP mit 2 1/2 Jahren Pause auf den MW Champion treffen will, mit Weidman oder Silva als MW Champion waere GSP nie auf die Idee gekommen den MW Champion herauszufordern. ;)

      Ein noch leichterer Fight wie gegen Bisping fuer GSP waere ein Fight mit Conor McGregor. Waere auch ein grosser Payday, ausser McGregor verliert vorher ein zweites Mal gegen Nate Diaz.

      Nate Diaz waere auch ein leichter Comeback Fight, mit einem guten Payday, da gerade Nate`s Value hoch ist.

      Lawler waere zwar technisch unterlegen, aber der hat soviel Power in den Haenden und kann soviel nehmen, dass er eine Gefahr waere. Es gibt ein Grund warum GSP den MW Champion und nicht den WW Champion herausfordert….

      Woodley ist eine Wundertuete, mal sehr gut, mal total schlecht.

      Stephen Thompson will GSP bestimmt nicht kaempfen bei einem Comeback Fight. GSP will “grosse Fights“, nicht Fights gegen Fighter die nicht so bekannt sein, aber ein groesseres Risiko darstellen.

      Johny Hendricks waere als WW Fighter ein guter Comeback Fight der sich verkaufen lassen wuerde, und fuer GSP auch relativ save, weil seit dem USADA Testing ist Hendricks nur noch Mittelmass, was fuer ein Zufall…

      Maia waere ein interessanter Fight als Comeback, GSP vs Maia wollte ich eigentlich schon vor ein paar Jahren sehen. Aber passt auch nicht in GSP`s Aussage, dass er nur grosse Fights bestreiten will.

      Vielleicht ein Fight mit Anderson Silva, der 5 Jahre zu spaet kommt?
      Mark Nulty †2016
    • Dass er zurückkommt ist gut. Die Firma braucht potentielle Draws. Ausserdem scheint er die letzte "Legend" zu sein, die ihre Reputation nicht restlos zerstört hat. Sein größter Trumpf war sicher seine Explosivität, von der er zwar eingebüßt hat, aber er ist sicher intelligent genug, das zu kompensieren und sich anzupassen. Ich mochte an ihm, dass er mit einem Konzept ins Octagon stieg
      Du weinst.
      Ich lächel.
      Wir tanzen
    • Ich bin skeptisch was ein Comeback generell betrifft.

      GSP ist 35 Jahre alt.
      Nicht nur drei Jahre Pause, sondern auch davor mit einer langen 1 1/2 jaehrigen Verletzungspause
      Er hat drei ACL Risse, und einen MCL Riss gehabt.

      Schon bei seinem Comeback 2012 gegen Condit sah man das GSP deutlich weniger explosiv ist und weniger schnell wie davor. Gegen Diaz und Hendricks war es noch deutlicher. Das wird nicht besser werden.

      Wenn er im Middleweight antreten sollte, wuerde er auch mehr Muskeln haben. Das heisst, nicht nur ist das Verletzungsrisiko hoeher, sondern er wuerde zusaetzlich noch mal an Explosivitaet verlieren.

      Fuer “SuperFights“ gegen Fighter wie Michael Bisping, Nate Diaz, Conor McGregor oder Anderson Silva reicht es denke ich. Aber was passiert wenn er gegen Bisping den MW Title gewinnt? Okay die UFC wuerde alles daran setzen, dass man Anderson Silva als naechsten Contender praesentiert. Aber gegen Top MWs wie Weidman, Rockhold, Jacare glaube ich nicht das es reicht fuer GSP. Im WWE wuerde es besser aussehen, wenn er den weight cut noch gut schafft, da die WW Division klar schlechter geworden ist.
      Mark Nulty †2016
    • Rein physisch gesehen stimmt das sicher. Dass er als MW Probleme bekäme, auch. Das Alter sehe ich bei ihm noch nichtmal als Problem an. Eher die Physis. Aber ich traue ihm eine ansprechende Leistung zu bei seinem Comeback. Dass er abstinent war, ist natürlich rein sportlich eine Herausforderung, aber es tat ihm sicherlich auch gut.

      Einen Kampf gegen Anderson will ich nicht. Ist kein Dream Match mehr. Auch GSP mit einem Fluke MW Run brauche ich nicht. Ich schätze weder GSP noch der Division täte das gut. Bringt ihn als WW zurück. Das wäre viel adäquater.
      Du weinst.
      Ich lächel.
      Wir tanzen
    • Die Frage ist was GSP will.
      Will er noch Mal einen Titlerun versuchen? Ich denke eher nicht. Er hat sich ja auch dahingehend geauessert “Superfights“ bestreiten zu wollen, wobei Bisping gar kein Superfight waere. Ich wuerde einen “leichten“ Comeback Fight favorisieren. Nach solchen Verletzungen zurueck zukommen + Ring rust gegen gefaehrliche Gegner und noch in einer hoeheren Gewichtsklasse = potential Disaster.
      Mark Nulty †2016
    • GSP beginnt Dopingtests

      Georges St-Pierre hat diesen Mittwoch mit den Doping Tests durch die USADA begonnen, was vielleicht ein Indiz ist, dass er in diesem Jahr noch sein Comeback gibt.

      Ein moeglicher Fight mit Michael Bisping ist jetzt erst Mal vom Tisch, da Bisping ja den Title gegen Dan Henderson verteidigt. GSP hatte schon bestaetigt das es Verhandlungen zu einem GSP vs Bisping Fight gab, die UFC haette ihm den Fight angeboten. Genauso wollte danach die UFC Woodley vs GSP um den WW Title machen, das lehnte jedoch GSP ab.

      Ein GSP vs Silva oder GSP vs Nicky the potthead II Fight waere sicher lukrativ, wobei letzterer natuerlich komplett Sinnfrei waere.
      Mark Nulty †2016
    • GSP - Free Agent?

      GSP sagte nun bei MMA Hour das er Free Agent ist, nach dem sein UFC Vertrag aufgeloest wurde:

      “Right now I’m a free agent. You head it right, I’m a free agent. My lawyer terminated the contract with the UFC.”

      GSP hatte mit Lorenzo Fertitta einen neuen Vertrag ausgehandelt, als die UFC jedoch verkauft wurde, hatten die neuen Eigentuemer ihm jedoch gesagt, dass der Vertrag neu ausgehandelt werden muss.

      Die UFC haette ihm auch gesagt, dass man viel Geld ausgeben muss, um GSP zu bewerben, um ihn den Zuschauern wieder vorzustellen, was er denkt, dass es eine Luege war. Er wollte ausserdem bei UFC 206 zurueck kommen

      Auf die Frage ob er nun woanders unterschreieben wird, sagte GSP “Man wird sehen was passiert.“


      Die UFC hat bereits darauf reagiert, und gesagt das GSP immer noch unter UFC Vertrag ist.
      Mark Nulty †2016
    • Georges St-Pierre Comeback steht fest

      Einer der groessten Draws der UFC Geschichte wird 2017 nach fast vier Jahren Pause sein Comeback geben. Ariel Helwani berihtet das Georges St-Pierre einen neuen Multi Fight Vertrag bei der UFC unterschrieben hat. Helwani berichtet das GSP im dritten Quartal 2017 sein Comeback geben soll.

      Fuer die UFC duerften das gute News sein, nach dem der ehemalige Top Draw Ronda Rousey zweimal demontiert wurde und vor dem Retirement steht, und Conor McGregor immer mehr zur Prima Donna wird, und kaum mehr antritt…und ansonst man auch keine Top Draws mehr hatte, was man an den bisherigen UFC Shows 2017 sah.
      Mark Nulty †2016
    • Michael Bisping will auf GSP treffen

      UFC Middleweight Champion Michael Bisping wuerde am liebsten als naechstes auf GSP treffen, als Grund nannte er einen “gigantic payday“. Das ist ein Witz, man erinnere sich, schon Bisping`s Titlefight letztes Jahr war ein Witz nach seinem Bullshit Decision Sieg gegen Anderson Silva. Danach bekam dann sogar Dan Henderson einen Titlefight, was sportlich totaler crap war. Und jetzt soll der Welterweight GSP einen MW Titlefight bekommen nach einer vierjaehrigen Pause?
      Mark Nulty †2016